Startseite

Sicher kennen Sie das auch. Fast täglich benötigt man ein Produkt beziehungsweise einen Artikel oder eine Dienstleistung und ärgert sich dann schwarz, wenn man zwei Tage später das gleiche Angebot nur viel günstiger bei einer anderen Firma sieht. Doch gerade in der Zeit des World Wide Web muss das eigentlich gar nicht mehr sein, wenn Sie sich die kleine Mühe machen und online die Preise vergleichen.

Kleiner Preisvergleich spart großes Geld

Wie anstrengend, zeitraubend und teuer war es doch früher, als man für den Preisvergleich von Artikeln von Laden zu Laden ziehen musste und sich dann die Preise aufschrieb, um letztendlich zu merken, dass das erste Geschäft bereits das günstigste verfügbare Angebot hatte. Also ging die Fahrt erneut zum ersten Einzelhändler. Oder aber den Einkaufszettel schrieb und stundenlang zuvor die Werbeblätter wälzte. Bei den Tarifen von Handy oder Strom war es anders. Es wurde genommen, was möglichst nah war und den Preis dafür musste man eben bezahlen, ob man wollte oder nicht. Doch egal wie aufwendig die ganzen Prozeduren auch waren, das günstigste Angebot haben Sie sicherlich nie gefunden. Doch diese Zeiten sind ja Internet sei Dank vorüber. Bei der Benutzung eines online Preisvergleichs kommt es nicht darauf an, um welches Produkt oder Dienstleistung es geht. Denn aus der unübersichtlichen Menge an Angeboten filtern die verschiedene Portale für Preisvergleiche, das Beste für Sie heraus. Dabei werden Ihre eigenen Bedürfnisse ebenso wie die leichte Handhabung und natürlich das größtmögliche Sparpotenzial berücksichtigt. Doch nicht nur das sind die Gründe dafür das sich der Vergleich im Internet zu einem unentbehrlichen Informations- und Hilfsmittel durchgesetzt hat.

Unentbehrlicher Nutzen – der Preisvergleich

Die Preisvergleichsportale glühen, denn bereits viele Nutzer haben die Vorteile erkannt und nutzen diese Online-Hilfe bereits beim alltäglichen Einkauf oder um Tarife jeglicher Art zu suchen, aber auch wenn größere Anschaffungen wie Autos oder eine Waschmaschine geplant sind, werden die Portale zur Rate gezogen. Die immer größer werdende Rolle die sie in unserer Gesellschaft einnehmen haben die Vergleichsportale den primären Nutzen den sie mit sich bringen zu verdanken. Ein schneller Vergleich von Angeboten in kurzer Zeit mit einer eventuellen deutlichen Einsparung als Ergebnis. Dabei besteht für Sie nicht nur die Option Geld einzusparen, sondern auch die Möglichkeit für das gleiche Geld „mehr“ zu bekommen. So gibt es bei Reisen beispielsweise Rabatte oder Zusatzleistungen wie einen Ausflug gratis als eine Art der Vergünstigung. Und bei Tarifen verschiedener Stromanbieter könnten dies etwa Gutscheine oder Neukundenboni sein, wodurch Sie sparen. Auch Festpreisgarantien sind hierbei unentbehrlich denn sicherlich möchten Sie nicht schon nach einem Monat eine Tariferhöhung bekommen.

Den kompletten Preisvergleich nutzen

Um Kosten einzusparen, gibt es je nach Wunschprodukt oder gewünschter Dienstleistung sehr verschiedene Möglichkeiten. Einer der wichtigsten Faktoren hierbei ist unter anderem auch, ob es dabei um dauerhafte Ausgaben, wie beispielsweise bei einem Tarif für Strom, Versicherung oder Telefon geht oder es sich um eine einmalige Anschaffung handelt. Bei längerfristigen Kosten müssen die Einsparungen über einen jährlichen Turnus bemessen werden und können so bis in die Hunderte von Euro reichen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Suchergebnisse auf einem Vergleichsportal mehrere Möglichkeiten einer Vergünstigung auflistet und die Unterschiede erst in den Details offenbart werden. Denn Rabatte können an gewisse Voraussetzungen wie etwa ein Mindestbestellwert geknüpft sein. So kann das Sparpotenzial erst nach einem sehr präzisen Vergleich vollständig genutzt werden. Der Preisvergleich über solch ein Portal hilft dabei, diese Details schnell zu überblicken, um somit die beste Wahl für sich treffen zu können.

Wie funktioniert das Vergleichsportal?

Denkbar einfach funktioniert der Preisvergleich über solch ein Portal aus Kundensicht. Die gewünschte Dienstleistung oder das Wunschprodukt, sowie bestimmte Filterkriterien werden in die Suchmaske eingegeben danach erscheint eine Liste mit den vorhandenen Angeboten sortiert nach aktuellem niedrigsten und höchsten Preis. Der Vorteil während der Suche besteht unter anderem darin, dass Sie diese auf die eigenen Bedürfnisse anpassen können. So können Sie bei Artikeln Eigenschaften wie Größe, Material, Zubehör, Farbe und Ähnliches bestimmen. Bei Tarifen ist beispielsweise die Wahl von Zahlungsweise und Details, die in den Vertrag eingeschlossen oder auch ausgeschlossen werden sollen, sowie die Laufzeit frei wählbar. Steht Ihr Entschluss fest, gelangen Sie auf die Homepage des Anbieters. Zusatzfunktionen wie beispielsweise Benachrichtigungs-, Bewertungs- oder eventuelle Alarmfunktionen machen viele der Portale zusätzlich dynamisch und interaktiv in Aufbau und erleichtern somit Ihren Einkauf enorm. Auch wenn manche Personen denken das die Portale an sich mit den Waren und Dienstleistungen handeln ist dies ganz und gar nicht der Fall. Sie verweisen Interessenten lediglich auf die Seite des Anbieters, welche an die Datenbank angeschlossen ist. Denn eine große Rolle hierbei spielt vonseiten der Portale das aktuelle Daten bereitgestellt und finanziert werden. Die Tarifanbieter, Händler und andere Firmen stellen den Preisvergleichsportalen ihre eigenen Produktdatensätze zur Verfügung. Diese werden dann automatisch integriert und können ständig aktualisiert werden. Meist werden dann zum Beispiel Fixgebühren für die Aufbereitung der Daten fällig. Die Schaltung von Werbung hat sich als weiteres Finanzierungsmodell durchgesetzt. Oft gelingt es dem Anbieter dann das die Einstellung der Daten kostenlos wird. Umsatzabhängige Einnahmen sind zudem ein anderes oft genutztes Vergütungssystem von Vergleichsportalen.

Worauf müssen Sie besonders achten?

Wenn nach dem Preisvergleich ein Tarif oder Produkt besonders „Billig“ erscheint, ist Vorsicht geboten. Hier sollten Sie darauf achten, ob es sich wirklich um den Gesamtpreis handelt. Manchmal werden überhöhte Versandkosten oder Zusatzleistungen einfach weggelassen, die im nach hinein noch dazu kommen. Dann ist das Angebot nämlich gar nicht mehr so billig wie gedacht. Gerade bei Großgeräten können die Preise für den Versand mächtig zu Buche schlagen. In einigen Fällen kann es sogar so weit gehen, dass der wirkliche Gesamtpreis erst nach dem Abschluss des Vertrages angezeigt wird.

Ist der Preisvergleich zuverlässig und das Angebot auch wirklich das günstigste?

Egal wie gut die Qualität der Ergebnisse erscheint, blindes Vertrauen sollte man den Portalen nicht schenken. Denn wie überall können auch beim Preisvergleich Irrtümer auftreten. So kann es vorkommen, dass die Preise in der Liste niedriger sind, als die Anbieter sie anbieten können. Auch bei Typbeschreibungen können Fehler passieren. Geschieht so ein Irrtum, kommen nur die Angaben des Anbieters in Betracht. Auf etwaige zuvor angezeigte Angebote besteht keine Garantie oder gar ein Anspruch. Zudem sollte der Preisvergleich nur in Anspruch genommen werden, wenn Sie bereits ein Produkt oder Tarif in Aussicht haben, da Vergleichsportale eine Beratung nicht ersetzen können und bei Waren, die zurückgeschickt werden, müssen Sie häufig die Retourkosten tragen. Ob das Angebot wirklich gut und auch das günstigste ist, können Sie herausfinden, indem sie mehrere Vergleichsportale benutzen und sich nicht nur auf eins festlegen. Denn es gibt kein Portal, das alle Händler und Tarifanbieter umfasst. Manche Preisvergleiche werden nur bei wenigen Anbietern durchgeführt. Aus diesem Grund kommen bei verschiedenen Portalen oft sehr unterschiedlich Ergebnisse zum Vorschein. diesem Bereich viel bewegt und Sie immer wieder aufs Neue sparen können.

Die Beurteilungen von Verbraucherorganisationen

Verschiedene, unabhängige Tester sind sich einig und bewerten die Preisvergleichsportale durchweg positiv.
Da die reelle Möglichkeit besteht, günstige Angebote zu finden. So können bis zu 45% Rabatt im Vergleich zu lokalen Anbietern drin sein. Allerdings lohnt es sich bei Anschaffungen zu warten, bis ein neueres Modell auf den Markt kommt, denn der Preis des „alten“ Modells singt dann rapide.

Nicht nur für Verbraucher vorteilhaft

Für die Betreiber der Onlineshops oder Anbieter von Dienstleistungen ist es immer nötig neue Absatzmärkte und Optionen der Gewinnoptimierung zu erkunden. Damit diese Ziele erfüllt werden, müssen die verschiedensten Marketing Instrumente genutzt und ausgeschöpft werden. Aus diesem Grund gehört die Veröffentlichung des eigenen Sortiments in Portale für Preisvergleich zu den unerlässlichen Grundnotwendigkeiten. Denn diese Portale spielen für die Wahl des passenden Produkts beziehungsweise Dienstleistung eine wichtige Rolle bei etwa 50% der Endverbraucher. Faktoren wie Neukundengewinnung, Traffic-Generierung und die Umsatzsteigerung machen diese Produktveröffentlichung in Vergleichsportalen für Anbieter notwendig und bieten zusätzliche Vorteile. Zum einen sind die Preisvergleichsportale meistens im organischen Index der Suchmaschinenen besser gelistet, als der jeweilige Anbieter selbst. Desweiteren geschieht, nach dem Vergleich, der Verkaufs- oder Tarifabschluss direkt beim Anbieter. Dabei kommt es darauf an, um welches System und Traffic es sich handelt, denn die meisten Portale für Preisvergleich erheben für jeden Klick eine Gebühr. Diese kann unterschiedlich hoch ausfallen, je nachdem ob ein Vertrag zustande gekommen ist oder nicht.Zudem gestaltet sich die Erneuerung der Produktdaten sehr einfach. Mitthilfe einer speziellen Schnittstellen Software können täglich oder sogar stündlich neue Daten an das Portal exportiert werden. Ein schneller Datenaustausch ist also gesichtert und das Kerngeschäft wird davon nicht beeinflusst.

Das Fazit vom Preisvergleich

Der Preisvergleich kann sich für Sie durchaus lohnen. Wenn alle Details genauestens überprüft werden! Ist es eine sehr einfache, bequeme Lösung Zeit und Geld einzusparen. Jedoch sollten Sie sich nicht auf ein Portal verlassen. Führen Sie den Preisvergleich auf mehreren Portalen durch und entscheiden Sie sich erst dann. Ebenfalls sollte gerade bei Tarifen ein regelmäßiger neuer Vergleich stattfinden. Denn hauptsächlich für die notwendigen Energien steigen die Preise stetig an und ein Vergleich ist hier immer sinnvoll. Deswegen sollte man bei Abschluss auch immer auf die Kündigungsfrist achten. Ebenso lohnenswert ist er für die Anbieter, denn der Preisvergleich gehört einfach zum Online-Business. Als eines der wichtigsten Marketingzweige verringert sich der Arbeitsaufwand der Anbieter und der Umsatz wird gesteigert. Im großen und ganzen steigt also der Kosten-Nutzenfaktor.

Keine Kommentare on "Startseite"

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *